Böhmerwaldtour

Grenzüberschreitender Kurztrip im Nationalpark

Böhmerwaldtour

Wochenendtour nach Tschechien

Wir entführen Euch für ein Wochende weit weg vom Alltag hinüber nach Tschechien in eine einzigartige, wilde Landschaft – die einen manchmal sogar an Kanada erinnert.

Wir durchqureren Teile des Nationalparks Bayerischer Wald und des Nationalparks Šumava auf der tschechischen Seite, der größten zusammenhängenden Waldfläche Mitteleuropas mit einmaliger wilder Waldlandschaft. Wirklich faszinierende, einzigartige Landschaftseindrücke – „Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie des Nationalparks.

Biketechnisch sind die Nationalparks eher gemütliches Terrain, denn die Forstpisten dürfen dort nicht verlassen werden. Die Tour ist daher technisch nicht sehr ansruchsvoll, Kondition sollte man für ca. 1300 Höhenmeter pro Tag haben.

Wir passieren tiefschwarze Seen, aus denen mystisch tote Baumstämme aus dem Wasser ragen. Dann wieder geht es an breiten Bächen entlang, die sich gurgelnd über dicke blanke Steine kurvenreich ihren Weg durch weite grüne Wiesentäler suchen.
Abends sitzen wir in dem kleinen tschechischen Dörfchen Modrava in dem mit viel Holz vertäfelten Gastraum unseres kleinen Hotels bei leckerem tschechischen Bier mit Deftigem aus der böhmischen Küche.

2 Etappen
Kondition ●●●○ (?)
Fahrtechnik ●●○○ (?)
Länge ca. 150 km
Höhenmeter ca. 2.600 hm
Übernachtungen 1 Ü/HP im Hotel

hotelmodrava.cz

Gepäcktransport ja

Preis: 169,- €

Verfügbare Termine

29. – 30. Juli (ausgebucht)

19. – 20. August 2017

Grandiose Landschaft fernab jeglicher Zivilisation!

1.Tag: Regen – Modrava

Wir rollen uns in Richtung Zwiesel und dem Grenzübergang in Eisenstein ein.
Es folgt ein längerer Anstieg zum Lackensee, einem herrlichen Gletschersee in über 1000 Meter Höhe mit toller Aussicht.
Nun geht´s nach Stubenbach zur Mittagseinkehr und Stärkung für den nächsten Anstieg.
Durch das wildromatische Stubenbachtal fahren wir zu den Stubenbacher Seen und in teilweise steilem Anstieg auf den Polednik (1315 m)
mit Ausblick auf die menschenleere „grenzenlose Waldwildnis“ im Nationalparkgebiet Šumava.
Es folgt eine genussvolle Abfahrt durch unberührte Natur und grandiose Landschaft ins traumhafte Vydratal, fernab von jeglicher Zivilisation – „Kleinkanada“, lass dich überraschen.

Ca.  70 km, 1300 hm

2.Tag: Modrava – Regen

Nach einigen kurzen Anstiegen erreichen wir die Moldauquelle und fahren dann über den Grenzübergang Bucina wieder nach Bayern in den Nationalpark und Naturpark Bayer. Wald.
Hier wurde ein Stück Eiserner Vorhang rekonstruiert. Das Mahnmal gibt uns Einblicke in die Geschichte der bayerisch-böhmischen Grenze.
Nach einer langen erholsamen Abfahrt geht es in einer Art Achterbahnfahrt rauf und runter. Besonders hier wird das „Grüne Dach Europas“, das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas deutlich.
Noch ein kleiner Abstecher zum Wagensonnriegel mit letztem herrlichen Ausblick und flowigem Downhill,
schließlich noch einige Kilometer den Pfahl (Bayerns Geotop Nummer 1)entlang bis zur Burgruine Weißenstein und hinab nach Regen zu unserem Ausgangspunkt.

Ca. 75 km, 1300 hm

Anfahrt zum Treffpunkt

ADVENTURE CAMP SCHNITZMÜHLE

Schnitzmühle 1
94234 Viechtach / Bayerischer Wald
Tel: 09942/9481-0
http://www.schnitzmuehle.de

Treffpunkt

Parkplatz Eishalle Regen

Poschetsriederstr. 45

94209 Regen

Wir wünschen eine schöne Anfahrt und freuen uns auf Dich!